Bild: Roli Diglas 
Claude Belart ist OK-Präsi der Rexpo 2020
1/1 Bild: Roli Diglas Claude Belart ist OK-Präsi der Rexpo 2020
11.09.2019 17:00

«Wir rechnen mit 90 Ausstellern»

Vom 5. bis 7. Juni 2020 findet in Hägendorf die Gewerbeschau Rexpo statt. Claude Belart hat ein weiteres Mal die Organisation übernommen und arbeitet zurzeit am Rahmenprogramm.

Claude Belart, die Vorbereitungen für die Rexpo 2020 haben begonnen. Was könnnen Sie schon verraten?

Die wichtigsten Verträge sind abgeschlossen. Am Rahmenprogramm arbeiten wir noch.

Weshalb haben Sie sich entschieden, die Verantwortung für die Gewerbeschau zu übernehmen und als OK-Chef zu agieren?

Es ist bereits meine vierte Rexpo als OK-Präsident und auch meine letzte. Das gilt für die grosse Mehrheit des OK's. Aus diesem Grund werden nun unsere Nachfolger aufgebaut, welche bereits jetzt voll im OK integriert sind.

Wie viele Aussteller haben sich bereits angemeldet, mit wie vielen rechnen Sie gesamthaft?

Wir rechnen wiederum mit etwa 90 Ausstellern, angemeldet haben sich schon etwas mehr als die Hälfte. Es hat also noch immer Platz für Interessierte.

Wer darf an der Ausstellung teilnehmen und wann ist Anmeldeschluss?

Wer an der Gewerbeschau teilnehmen kann, dafür gibt es keine grundsätzliche Auflagen. Anmeldeschluss ist allerdings im November 2019.

Wem soll die Rexpo 2020 dienen? Wer sollte unbedingt vorbeikommen und was ist das Kernziel dieser Gewerbeschau?

Es soll für beide Seiten, sowohl für die Aussteller, als auch die Besuchenden, stimmen. In Hägendorf wird die Besuchenden ein grosser Branchenmix erwarten.

Die Raiffeisen Arena bietet zwar einen hervorragenden Austragungsort für die Rexpo, dennoch ist Hägendorf nicht unbedingt über die Kantonsgrenze hinaus bekannt. Weshalb glauben Sie, dass trotzdem viele Gewerbe- und Dienstleistungsfirmen den Weg zu Ihnen finden werden?

Die Besucherzahl von 15'000 Gästen an der vergangenen Rexpo mit dem gleichen Austragungsort befürwortet diese Frage.

Interview: Céline Bader