18.11.2019 16:00

Mitwirkungsverfahren Neugestaltung Bahnhofplatz

Die Grünen Region Olten beteiligten sich mit einer Eingabe am Mitwirkungsverfahren zur Neugestaltung des Bahnhofplatzes.

Politik Grundsätzlich sind die Grünen dem vorliegenden Projekt gegenüber positiv eingestellt – sie anerkennen, dass es angesichts der beengten Verhältnisse und die Dichte der sich kreuzenden Verkehrswege schwierig ist, eine für alle optimale Lösung zu erarbeiten. Unbestritten war die Gestaltung des Projekts, der Durchstoss der Hardeggunterführung und die unter anderem mit Letzterem verbundenen Verbesserung des Aarezugangs. Die neu geplante unterirdische Veloparkierung wird begrüsst, wobei die Grünen die vorgesehene Anzahl Plätze als eher tief einschätzen und anregen, die Anlage so zu planen, dass längerfristig ein Ausbau gegen Süden unter der Kantonsstrasse oder unter der Strassenkreuzung möglich ist. Die Führung des Veloverkehrs wird als verbesserungsfähig eingeschätzt: die Partei spricht sich im Bereich oberhalb des Ländiwegs klar gegen eine Verlegung des Veloverkehrs auf die Strasse aus und regt an, den Querschnitt für den Langsamverkehr auf Ebene Kantonsstrasse aareseitig allenfalls mit einer Konsolenlösung zu vergrössern. Ausserdem müsste zusätzlich eine Rampe vorgesehen werden, um den Zugang mit dem Velo aus der neuen Veloparkgarage direkt auf die Kantonsstrasse Richtung Postplatz zu gewährleisten. Richtung Trimbach wiederum sollte die Wegverbindung zur Eggerallee zeitnah erstellt werden, damit der Zugang für Velos von der Gösgerstrasse her nicht über den Bahnhofplatz führen muss. Was den Busverkehr angeht, so wünschen sich die Grünen, dass die Haltestellen nach Möglichkeit näher zueinander geplant werden und ausserdem so ausgeschildert werden, dass die verschiedenen Kanten von weit her sichtbar sind. Auch auf einen effektiven Witterungsschutz ist zu achten. Für die Autoeinstellplätze fordern die Grünen, dass 20% der Plätze von Anfang an mit Elektroladestationen ausgerüstet werden und die restlichen so ausgestaltet werden, dass sie bei Bedarf leicht nachgerüstet werden können.

Diese und verschiedene weitere Punkte wurden von den Grünen Region Olten in ihrem Vernehmlassungsbeitrag genannt. Grundsätzlich sind sie überzeugt, dass der neu gestaltete Bahnhofplatz sowohl gegen innen als auch gegen aussen einen wichtigen Impuls geben wird und freuen sich entsprechend auf das Projekt.

Myriam Frey