Bild: z.V.g.
1/1 Bild: z.V.g.
20.11.2019 08:21

Frischkur rund um Oltner Bahnhofbrunnen

Olten Der Treffpunkt beim Bahnhofbrunnen vor der Martin-Disteli-Unterführung wurde in den vergangenen Wochen aufgefrischt und wird nun für die Zeit bis zur Realisierung des Neuen Bahnhofplatzes Olten ansprechend zur Verfügung stehen. Dazu gehört, dass die Unterführung unter der Bahnhofbrücke bis zur neuen Bushaltestelle Gösgerstrasse frisch gestrichen, neu und stärker beleuchtet und mit einem neuen Strassenbelag versehen wurde. Durch die SBB wurden zudem die Martin-Disteli-Unterführung «entrümpelt», unschöne Ecken erneuert, die Beleuchtung verbessert und ein Rauchverbot eingeführt. Die Behindertenlinien wurden aktualisiert und beim Brunnenplatz wird die Unterführung frisch und grösser angeschrieben. Als gemeinsames Projekt zwischen den SBB und der Stadt Olten ist auch die WC-Anlage bei der Bahnhofterrasse neu erstellt worden. Sie wird durch die SBB betrieben und unterhalten. Die Stadt Olten beteiligt sich mit einem Betriebskostenbeitrag am Unterhalt. Sie hat zudem die baufällige Treppe Süd zum Bahnhofquai abgebrochen und neu erstellt. Ebenso wurde der Platz mit einem neuen Belag versehen. Die gesamten Investitionskosten auf Seiten der Stadt Olten betragen rund 600'000 Franken. Mit der Freigabe der Treppe Süd Mitte November sind diese Projekte abgeschlossen. Das Ziel, diese prominenten Orte unmittelbar vor dem Bahnhof für die nächsten Jahre bis zum Neubau des Bahnhofplatzes ansprechend und kostengünstig zurechtzumachen, ist erreicht. sko