Bild: z.V.g.
Arno Sgier (Restaurant Traube), Daniel Bitterli (Salmen) und Sascha Rickenbacher (Pavillon), die spontan die Mitarbeit für das Projekt zugesagt haben, bei der Planung der drei verschiedenen 3-Gang-Menüs.
1/1 Bild: z.V.g. Arno Sgier (Restaurant Traube), Daniel Bitterli (Salmen) und Sascha Rickenbacher (Pavillon), die spontan die Mitarbeit für das Projekt zugesagt haben, bei der Planung der drei verschiedenen 3-Gang-Menüs.
17.09.2017 16:00

Foodsave-Bankett auf der Kirchgasse Olten

Aus einwandfreien Lebensmitteln, die sonst auf dem Mühl landen, kochen drei renommierte Köche ein Menü. So entsteht ein Erntedank-Anlass der anderen Art: Foodsave statt Foodwaste. Der Anlass findet am Donnerstag, 21. September, ab 18 Uhr, auf der Oltner Kirchgasse statt.

Olten Es ist bekannt, dass viele Lebensmittel zwischen Feld und Teller verloren gehen oder verschwendet werden. Rund zwei Tonnen sind dies jährlich. Tageszeitungen berichten regelmässig über die Situation. Ernüchternd ist dabei nicht nur, dass das Ablaufdatum auf dem Joghurt zum Dogma wird, sondern dass Resten einer Mahlzeit direkt im Müll landen, statt nochmals in der Pfanne.

Das Foodsave-Bankett setzt gegen diese Realität ein öffentliches Zeichen. Grossverteiler wie Migros und Coop, Hilfswerke wie Schweizer Tafel oder lokale Vereine und Geschäfte wie RestEssBar oder der Caritas-Laden stellen Lebensmittel zur Verfügung. Arno Sgier (Restaurant Traube), Daniel Bitterli (Salmen) und Sascha Rickenbacher (Pavillon) bereiten daraus ein 3-Gang-Menü vor. Organisiert wird dieser Erntedank-Event von verschiedenen Freiwilligen aus Kirchen und Gesellschaft aus Olten und Umgebung. Cornelia Dinh und Andreas Brun von der Katholischen Kirche Olten sind überzeugt, dass dies ein gelungener Abend wird wenn Sie sagen: «Eine festlich gedeckter Tisch, das feine Essen der Spitzenköche, jetzt hoffen wir nur noch auf das Wetter.»

Das Menü ist kostenlos; Getränke stehen zum Verkauf. Wer will, kann Teller und Besteck selber mitbringen. Die Kollekte ist für den «Verein Schlafguet, Olten – Hilfe für Menschen ohne Obdach» bestimmt. Umrahmt wird der Anlass vom Duo vom Fluehbärg und Informationen über den Umgang mit Lebensmitteln. Bei Regen findet der Anlass auf der Holzbrücke statt.

pd